Stammkapital

Geschrieben von A&O am .

Bezeichnung für das Gezeichnete Kapital (= Nominalkapital) einer GmbH, welches das haftende Kapital der Gesellschaft darstellt. Es muss gem. § 5 GmbHG mindestens 25 000,- EUR betragen und vor der Anmeldung zum Handelsregister mindestens in Höhe von 12 500,- EUR (vgl. näher § 7 GmbHG) eingezahlt sein. Die sog. Stammeinlage eines Gesellschafters muss sich auf mindestens 100,- EUR belaufen.

Bei der UG sind jährlich 25% des Gewinns so lange in das Stammkapital zu überführen, bis die vorgeschriebene Höhe des GmbHG erreicht ist.

{jcomments on}