Liquiditätsplan

Geschrieben von Administrator am .

Eine sorgfältige und fortlaufende Liquiditätsplanung ist für jeden Existenzgründer und  Unternehmer ein absolutes "Muss". Sie umfasst die nächsten sechs, besser noch zwölf Monate. Anders als bei der Buchführung, in der Sie nur die tatsächlichen Einnahmen und Ausgaben festhalten, müssen Sie bei der Liquiditätsplanung Ihre geplanten und zu erwartenden Einnahmen und Ausgaben gegenüberstellen. Diese sollten Sie nach den Rubriken (Konten) erfassen, die Sie auch für Ihre Buchführung nutzen (z.B. Warenverkäufe, Personalkosten, Bürokosten usw.).Weitere Ausführungen finden Sie hier.

Siehe auch Businessplan.

{jcomments on}